Sponsored by:
           
   
----------------- ----------------------------------------------- ----------------------------------------------- ----------------------------------------------- ----------------------------------------------- -----------------------------------------------
Herzlich Willkommen auf kilolima.de!

 
   

Serverumzug und Kunstflugtraining
18. Dez. 2013 - 14:34 Uhr

 

Seit letzter Woche läuft diese Seite hier nun auf einem neuen, eigenen Server. Bisher war alles auf dem Server der Fliegergruppe Wolf Hirth untergebracht, der ich auch ganz herzlich für die Möglichkeit in den letzten Jahren danken möchte!

Nach ein paar kleinen Schwierigkeiten läuft nun alles, worüber ich selbst ein wenig überrascht bin, da ich mich mit Programmieren etc. auch nicht so auskenne.

Seit ein paar Tagen steht auch die Lo100 des Fördervereins für Segelkunstflug bei uns auf der Hahnweide. So nutzen wir im Moment die schönen Wintertage um ein bisschen Kunstflug-Training zu machen. Abgesehen davon, dass es natürlich irrsinnig Spaß macht, ist es eine sehr gute Übung das Flugzeug in jeder Situation zu beherrschen.

Die Saisonplanung für die nächste Saison ist auch noch nicht ganz fertig. Neben einem Quali Wettbewerb in Hockenheim würde ich gerne wieder einen Grand Prix fliegen. Welcher ist noch nicht ganz sicher, denn terminlich passt leider alles nicht so gut.. Ab Mitte/Ende Juli werde ich auch für längere Zeit in Rumänien sein um ein wenig Streckenflug Coaching zu machen, zu schleppen und natürlich auch selbst Strecke zu fliegen.


Segelfliegertag BaW
26. Nov. 2013 - 12:18 Uhr

Am Wochenende fand der Baden-Württembergische Segelfliegertag an der Uni in Stuttgart-Vaihingen statt. Neben den sehr interessanten Vorträgen über Mentales Training von Rainer Krumm oder über den 1750km Flug von Matthias Schunk, welche unglaublich Lust auf gutes Wetter und fliegen machten, war es vor allem mal wieder nett die ganzen Leute zu treffen.
Eine ganz besondere Überraschung bekam ich von Alex Späth. Als Dank das ich ihn immer mit der ALB fliegen lasse überreichte er mir diese schöne Collage mit Bildern von der Junioren Weltmeisterschaft in Leszno. Da gibt man doch gerne sein Flugzeug.

Die nächsten Tage und Wochen gehts wieder fleißig mit der Neulackierung am ALB weiter. Es ist doch ein sehr großes Projekt und der Winter geht auch schnell vorbei, drum steht sehr viel Arbeit an wenn er im März wieder fliegen soll.


Kein ruhiger Winter
30. Okt. 2013 - 15:07 Uhr

 Nach der DM passierte nicht mehr viel Neues, drum war es auch hier sehr ruhig. Ende August konnte ich noch einmal knapp 600km mit dem Ventus 2cT des Vereins fliegen, dann war aber auch schon das Oldtimertreffen da und danach das gute Wetter vorbei. Auch die Hoffnung auf einen schönen "Alb-Hangflug" oder ein bisschen Welle zu fliegen blieb bisher unerfüllt. Vielleicht schaffe ich es ja mal bei Föhn in die Alpen.

Langweilig ist mit trotzdem nicht. Seit Ende September bin ich damit beschäftigt die ALB runter zu schleifen. Die vielen Flugstunden und Erlebnisse der letzten 14 Jahre hat dem Fliegerle doch etwas zugesetzt und der Lack wieß zum Ende dieser Saison doch sehr sehr viel Risse auf. Darum entschied ich mich, bevor es zu spät ist, das Flugzeug neu zu lackieren. Die Risse gehen zwar durch den kompletten Lack, aber noch nicht ins Gewebe, also fiel die Entscheidung gerade rechtzeitig. Somit steht mir bis schätzungsweise März noch sehr viel Arbeit bevor! Zum Glück kann ich für diese Arbeiten teilweiße die Räumlichkeiten der Firma Schempp Hirth nutzen, vielen Dank Tilo und der ganzen Familie Holighaus dafür!

Das ganze sieht dann so aus wie hier unten, in den nächsten Wochen werden dann noch die Flügel folgen, bevor alles neu lackiert wird!

Im weiteren habe ich die letzen Tage genug und die Sponsoring Verträge mit meinen beiden Hauptsponsoren erneuert.

Somit werde ich in der Saison 2014 wieder von der Bernhauser Bank und Sunrice bzw RK Schoko unterstützt. Vielen Dank!

Ohne das Sponsoring das ich erhalte könnte ich weder den Discus unterhalten, noch Wettbewerbe fliegen. Mit dieser Sicherheit kann ich mich nun an die Planung des nächsten Jahres machen. Ich muss ja wieder eine Qualifikations-Meisterschaft für die Standardklasse fliegen. Dazu werde ich auch mit Sicherheit einen Qualifying Grand Prix fliegen. Die Hoffnung für den World Grand Prix in Sisteron nachzurücken habe ich auch noch nicht ganz aufgegeben. Es könnte also wieder eine tolle Saison werden!


Nachtrag zur DM in Luesse
27. Aug. 2013 - 16:34 Uhr

 

Seit Freitag bin ich wieder aus Lüsse zurück. Dort bin ich an der Deutschen Meisterschaft der Standardklasse mitgeflogen. Leider war es mir nicht möglich zu berichten, weshalb ich nun einen kleinen Nachbericht schreibe.

Eine perfekte Vorbereitung sieht anders aus. Mit 2 Starts auf der ALB fuhr ich ohne Anhänger nach Lüsse. Das Flugzeug war noch in Leszno auf der Junioren WM. Da ich so wenig geflogen bin fuhr ich nach Leszno und probierte zurück nach Lüsse zu fliegen, doch dieser Versuch endete schon nach 30km auf dem Acker. So ging es doch mit dem Auto zurück. Am Plichttrainingstag war der Wunsch nach einem längeren Flug dann umso größer, doch das Wetter spielte auch nicht so ganz mit. So ging ich nicht wirklich eingeflogen in den Wettbewerb. Ich hatte vorallem Probleme das Steigen zu finden, war ich doch vorher nur Offene Klasse geflogen, die einem das excellent anzeigt.

Der erste Wertungstag lief dann aber zur meiner Beruhigung ganz gut, doch passierte leider am zweiten Tag doch ein sehr großer Fehler. Eigentlich war es kein wirklicher Fehler, ich weiß bis jetzt nicht was es eigentlich war. Ich hatte mich zusammen mit Freddy um die Strecke gekämpft und wir hatten den letzen Bart gekurbelt. Die Endanflughöhe schien mir etwas knapp, drum flogen wir statt direkt auf Kurs etwas nach links um unter einer dunklen Wolkenwurst noch etwas zu steigen. So dachten wir zumindest. Leider war es für uns nicht möglich zu steigen, im Gegenteil, wir gerieten in sehr starkes Fallen das uns letztendlich bis auf den Acker brachte. Ärgerlich, vorallem wenn man vielleicht auf direktem Weg nach Hause gekommen wäre und den Bogen nur zur Sicherheit geflogen hat. Dies warf uns natürlich weit in der Wertung zurück. Die folgenden Tage gingen wir dann trotzdem bewusst und sicher an, denn der Wettbewerb ist ja noch lange und die anderen machen ja vielleicht auch noch Fehler. Leider war es aber nicht ganz so, ich konnte aber trotz dem Verlust von gut 450 Punkten noch bis auf knapp 90 Punkte an die Nationalmannschaft heranfliegen. Belohnt wurde ich dann noch mit einem Tagessieg am letzten Wertungstag. Es war recht schnelles Wetter und ich konnte man wieder zeigen was in dem Discus steckt ;)

Alles in Allem war Lüsse ein klasse Wettbewerb mit super Stimmung. Auch wenn ich mir viel mehr erhofft hätte als der 11. Platz am Ende. Trotzdem muss ich nicht allzu deprimiert sein, wenn man den zweiten Tag beiseite lässt wäre ich um den Meistertitel mitgeflogen, das macht Hoffnung für die nächste DM.

Bis dann!

Patrick


Leider schon wieder rum
4. Aug. 2013 - 16:51 Uhr

 

Ein bisschen stressig war es die letzten 2 Tage. Am Freitag sind wir in Mengen nochmal einen richtig schönen Wertungstag geflogen. Wir hatten eine AAT nach Geisingen und Neresheim. Mein plan war es zum Strecke optimieren, recht nördlich, in der Nähe des Klippenecks zu wenden. Ich flog dann grob bis über Schwenningen und sprang wieder auf die Alb zurück. Der Pulk flog anders und ich sah ihn immer vor mir kurbeln. Im zweiten Sektor verließ ich mich auf die guten Bärte bei der Rauhen Wanne und südlich davon, das endete aber fast auf dem Acker. MIt schwachem Steigen konnte ich mich in Endanflug basteln und wurde, zu meiner großen Überraschung, noch einmal Tageszweiter.

Abends habe ich dann den EP abgebaut, nochmal vielen Dank Simon für die Hilfe! Im Anschluss fand das Abschlussessen statt und mit der Siegerehrung am Samstag morgen war dieser klasse Wettbewerb leider auch schon wieder vorbei... Für mich ging es dann schnell nach Hause um neu zu packen, denn seit heute morgen bin ich in Reinheim auf der Junioren Quali als Rückholer. Am Samstag geht es für mich dann weiter nach Lüsse... Evtl noch mit einem kleinen Abstecher auf die Junioren WM.

 

 


««« ««  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | [...]  »» »»»

admin - Powered by MyNews 1.6.4 mod SMI
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
nächste Termine:
02.04.2015 bis 12.04.2015

Pribina Cup 2015

Nitra (SK)

01.05.2015 bis 10.05.2015

Czech Gliding Grand Prix

Frydland (CZ)

08.08.2015 bis 22.08.2015

Deutsche Meisterschaft der Offenen Klasse

Stendal-Borstel (DE)

... danach
noch keine Termine
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sponsor werden!