Sponsored by:
           
   
----------------- ----------------------------------------------- ----------------------------------------------- ----------------------------------------------- ----------------------------------------------- -----------------------------------------------
Herzlich Willkommen auf kilolima.de!  
   

Ich wollte nichts verzwingen, drum glitt ich nach Gundelfingen
26. Jul. 2013 - 09:27 Uhr

 

Leider kann ich erst jetzt meine Eindrücke von gestern Schildern, da mich mein Helfer Lukas gestern Abend hin und wieder aus dem Internet warf und ich es dann aufgegeben hatte. 

Der Tag gestern war wieder von Labilität geprägt. Vorhergesagt waren lediglich noch einzelne Schauer an Vormittag und am Nachmittag dann keine mehr. Es kam allerdings anders und wir hatten auf dem zweiten Schenkel mit Abschirmungen von den großen Gewittern zu kämpfen. Leider bekam ich bei Ulm den entscheidenden Bart nicht und hatte 400m weniger Höhe zum Abgleiten. Die anderen kamen noch an die Wolken im Osten, ich drehte dann um und landete in Gundelfingen wo ich auch noch einen Rückschlepp nach Mengen bekam. Als einzigster Segler in der Klasse war das doch die bessere Entscheidung, eine Aussenlandung bei Monheim hätte wohl eine lange Rückholfahrt bedeutet...

Ich bin mal gespannt wie es heute wird, wenn ich es schaffe werde ich auch mal ein paar Bilder in mein Picasa Album hochladen.

 

viele Grüße

Patrick


Ich wollte nichts verzwingen, drum glitt ich nach Gundelfingen
26. Jul. 2013 - 09:27 Uhr

 

Leider kann ich erst jetzt meine Eindrücke von gestern Schildern, da mich mein Helfer Lukas gestern Abend hin und wieder aus dem Internet warf und ich es dann aufgegeben hatte. 

Der Tag gestern war wieder von Labilität geprägt. Vorhergesagt waren lediglich noch einzelne Schauer an Vormittag und am Nachmittag dann keine mehr. Es kam allerdings anders und wir hatten auf dem zweiten Schenkel mit Abschirmungen von den großen Gewittern zu kämpfen. Leider bekam ich bei Ulm den entscheidenden Bart nicht und hatte 400m weniger Höhe zum Abgleiten. Die anderen kamen noch an die Wolken im Osten, ich drehte dann um und landete in Gundelfingen wo ich auch noch einen Rückschlepp nach Mengen bekam. Als einzigster Segler in der Klasse war das doch die bessere Entscheidung, eine Aussenlandung bei Monheim hätte wohl eine lange Rückholfahrt bedeutet...

Ich bin mal gespannt wie es heute wird, wenn ich es schaffe werde ich auch mal ein paar Bilder in mein Picasa Album hochladen.

 

viele Grüße

Patrick


Prfung geschrieben
25. Jul. 2013 - 10:24 Uhr

 Der gestrige Tag wurde neutralisiert, starke Gewitter hatten die Alb den ganzen Tag im Griff. 

Ich musst ja ohnehin um 11Uhr Prüfung schreiben und wurde deshalb um 9 von Benni Bremer mit dem Motorflugzeug abgeholt und nach Ansbach geflogen und von Moni Brendler an die FH gefahren. Vielen Dank dafür! 

Der Rückweg war dann etwas spannender. Durch linienartige Gewitter mussten wir in Heubach zwischenlanden und gut 2 Stunden warten bis die Gewitter durch gezogen sind. Ein nächster kleiner Hüpfer ging es dann von Heubach auf die Hahnweide. Von dort aus ging es nach kurzem Stopp weiter nach Mengen. 

Also eher kein entspannter Ruhetag, aber trotzdem ein schöner Flugtag.

Heute sieht es wieder gut aus zum Fliegen, Startbereitschaft ist um 11:30, mehr dann heute Abend!


Gewitter - Neutralisiert
23. Jul. 2013 - 22:03 Uhr

 

Der heutige zweite Wettbewerbstag wurde wegen heftiger Gewitterrentwicklung neutralisiert. Bereits früh am Vormittag entwickelte es auf der Alb kräftig. Es dauerte lange bis die Thermik in Mengen los ging, doch dann wurde recht fix gestartet. Leider war das Wetter aber in Aufgaben Richtung nicht wirklich fliegbar. Man wäre evtl weg gekommen, aber nicht mehr nach Mengen zurück. Somit wurden alle neutralisiert. Ich nutzte die Zeit und entfloh dem Chaos auf dem Flugplatz vor dem nahenden Gewitter. Nach Süden sah es noch sehr sehr gut aus und ich konnte bis ins Lechtal in die Alpen fliegen. Ein traumhafter Flug und ein schönes Erlebniss! Zurück in Mengen konnte ich den Flieger sicher und ohne Regen in die Bezüge packen.

Für morgen ist das Wetter noch recht pessimistisch. Mir soll es recht sein, denn ich werde von Benni hier gegen 9 Uhr mit dem Motorflugzeug abgeholt und nach Ansbach gebracht, dort werde ich dann meine letzte Prüfung in diesem Semester schreiben.

So viel für heute!

Grüße

Patrick 


Schneller erster Tag
22. Jul. 2013 - 19:55 Uhr

 

Heute hat die DM gleich mal mit einem schnellen Tag begonnen.

Die Aufgabe führte uns von Mengen nach Freudenstadt, Bretten und Greding wieder zurück zum Platz. Direkt nach dem Abflug fand ich keine gute Linie über die Alb und auch kein gutes Steigen für die Querung in den Schwarzwald. Der Weg ins Kraichgau haben ich auch eher ungeschickt gewählt und bin auch wiedermals beim gleiten gegenüber den anderen richtig abgestürzt. Im Steigen konnte ich aber meist wieder aufholen. Der Weg nach Osten war anders als erwartet völlig problemlos. Wir kämen gut voran und ich kam auch wieder in der Gruppe die mich einholte ganz gut mit und war auch lange Zeit einer der höchsten. Als es in Richtung Endanflug ging musste ich leider die paar Meter die ich im gleiten wieder auf die anderen verlor in schwachem Steigen machen, das kostete Zeit und viele Plätze. Hoffentlich läuft es morgen besser. Ich bin nahezu jeden Abend am basteln um die kleinen Fehler die der EP auf einmal bekommen hat, zu beheben. Unter anderem war heute der Logger nicht mehr auslesbar, was mich noch ein wenig mehr beunruhigt ist das Wasser welches in den Bremsklappen Kasten gelaufen war. Das werde ich morgen mal noch von einem Prüfer anschauen lassen, denn normal ist das auf jedenfall nicht...

Jetzt gibts gleich ein leckeres Abendessen. Bis morgen!


««« ««  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | [...]  »» »»»

admin - Powered by MyNews 1.6.4 mod SMI
 
 
 
 
 
 
 
nächste Termine:
seit Ende September2013
Neulackierung ALB
11.06.2014 bis 20.06.2014
Bayreuth Wettbewerb
ab Mitte Juli 2014
Kings Land - Rumänien
Winter 14/15
noch keine Termine
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sponsor werden!